Weinheim – Verdacht Auffinden von Gefahrgut

04.02.2019 – 21:39

Polizeipräsidium Mannheim

Weinheim (ots)

Heute Nachmittag, gegen 17.17 Uhr, teilte ein anonymer Hinweisgeber dem Polizeinotruf mit, dass in der Kurt-Schuhmacher-Straße, in Höhe des sich dort befindlichen Waldorfkindergarten ein Kanister auf dem dortigen Grünstreifen stehen würde. Durch die eingesetzten Einsatzkräfte konnte ein 30 Liter Kanister mit der Gefahrgutkennzeichnung UN Nummer 1789 festgestellt werden. Laut dieser würde es sich um Chlorwasserstoffsäure handeln, welche in hohen Konzentrationen giftig und ätzend sein kann. Die hinzugezogene Feuerwehr aus Weinheim stufte das Ganze als Gefahrguteinsatz ein. Hierfür wurden die Werksfeuerwehr der Firma Freudenberg sowie ein Chemiker um Unterstützung gebeten. Der Gefahrenbereich wurde abgesperrt und durch die Feuerwehr im Chemikalienvollschutzanzug eine Probe aus dem Kanister entnommen. Nach kurzer Zeit konnte Entwarnung gegeben werden, da sich in dem Kanister lediglich Altöl befand.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen