Öffentliche berufliche Schulen: Schülerzahlen weiterhin rückläufig

Leichter Zuwachs an den Teilzeit-Berufsschulen des Landes

Im laufenden Schuljahr 2018/19 besuchen rund 348 520 Schülerinnen und Schüler die öffentlichen beruflichen Schulen Baden-Württembergs im Geschäftsbereich des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport. Die vorläufige Auswertung der amtlichen Schulstatistik durch das Statistische Landesamt ergab ein Minus von knapp 6 400 Schülerinnen und Schülern (−1,8 %) gegenüber dem Vorjahr. Die Zuwanderung berufsschulpflichtiger Jugendlicher in den Schuljahren 2015/16 und 2016/17 führte – entgegen dem demografischen Trend – zu einer vorübergehenden Erhöhung der Schülerzahl.

Der Rückgang der Schülerzahl war in fast allen Schularten zu verzeichnen. Lediglich an den Teilzeit-Berufsschulen (einschließlich Sonderberufsschulen) werden mehr Schülerinnen und Schüler unterrichtet als noch im vorangegangenen Schuljahr. Mit rund 188 610 Schülerinnen und Schülern besuchen im Schuljahr 2018/19 gut 2 000 junge Menschen mehr diese Teilzeit-Berufsschulen, an denen der schulische Teil der Berufsausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen stattfindet.

Während an den Teilzeit-Berufsschulen ein Plus zu verzeichnen war, sind die Schülerzahlen an allen anderen Schularten rückläufig. Im Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB, einschl. VABO) ist die Teilnehmerzahl deutlich um knapp 2 760 auf 9 420 gesunken. Mit 3 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erhalten ein Drittel weniger jugendliche Zuwanderer intensiven Sprachunterricht im »Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf mit Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnissen« (VABO) als noch im letzten Jahr.

Mit nahezu 56 680 Schülerinnen und Schüler besuchen rund 2 530 weniger die beruflichen Gymnasien als im vorigen Schuljahr. An den Berufskollegs werden mit knapp 41 880 Schülerinnen und Schülern rund 1 450 weniger unterrichtet. An den Berufsfachschulen des Landes sank die Schülerzahl um knapp 980 auf nun rund 39 060. Gut 11 340 Weiterbildungswillige besuchen eine Fachschule, das sind knapp 440 weniger als im vorangegangenen Schuljahr. Die Teilnehmerzahl an den Berufsoberschulen ist weiterhin rückläufig. Mit knapp 1 300 jungen Erwachsenen besuchen fast 190 weniger als im Vorjahr diese Einrichtungen des Zweiten Bildungswegs.

Tabelle 1
Schülerinnen und Schüler an öffentlichen beruflichen Schulen*) in Baden-Württemberg 
seit dem Schuljahr 2005/06 nach Schularten
Schuljahr Schüler/-innen an beruflichen Schulen insgesamt Veränderung gegenüber dem Vorjahr davon an/im
Berufsschulen
Teilzeit1)
Berufsschulen
Vollzeit
Vorqualifizierungsjahr
Arbeit/
Beruf2)
Berufsfachschulen3) Berufskollegs Berufsoberschulen4) Fachschulen Beruflichen Gymnasien
Anzahl % Anzahl

*) Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport.

1) Einschließlich Sonderberufsschulen und Berufsgrundbildungsjahr-Teilzeit.

2) Einschl. VABO. Bis zum Schuljahr 2012/13: Berufsvorbereitungsjahr.

3) Einschließlich Sonderberufsfachschulen und Berufseinstiegsjahr.

4) Berufsaufbauschulen, Technische Oberschulen, Wirtschaftsoberschulen und Oberschulen für Sozialwesen.

5) Vorläufige Ergebnisse, gerundet. Abweichung in der Summe durch Runden der Zahlen.

Datenquelle: Amtliche Schulstatistik.

2005/06 359.813 0,8 194.429 290 13.520 53.461 41.298 2.125 11.519 43.171
2006/07 363.946 1,1 197.722 302 12.338 54.189 41.687 2.061 11.354 44.293
2007/08 371.614 2,1 205.253 299 6.797 58.103 42.072 2.036 11.520 45.534
2008/09 377.237 1,5 211.083 268 4.176 57.956 43.263 2.099 12.049 46.343
2009/10 376.956 −0,1 208.071 293 3.796 55.902 44.960 2.359 13.118 48.457
2010/11 369.538 −2,0 201.053 250 3.686 52.967 45.274 2.603 13.411 50.294
2011/12 362.061 −2,0 195.839 273 3.552 49.842 44.279 2.706 13.128 52.442
2012/13 357.273 −1,3 193.479 241 3.515 44.192 44.784 2.652 13.251 55.159
2013/14 358.993 0,5 190.730 249 3.874 43.208 46.413 2.415 13.481 58.623
2014/15 358.119 −0,2 187.636 239 4.815 41.971 46.664 2.211 13.401 61.182
2015/16 358.623 0,1 185.319 248 8.984 41.509 46.118 1.963 13.088 61.394
2016/17 360.729 0,6 185.782 266 14.169 41.065 44.685 1.674 12.523 60.565
2017/18 354.894 −1,6 186.645 242 12.175 40.033 43.323 1.485 11.785 59.206
2018/195) 348.520 −1,8 188.610 250 9.420 39.060 41.880 1.300 11.340 56.680

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen