Ludwigshafen: Talk bei Bloch. Live. Heimat. Zusammen. Wohnen.

Symbolfoto: Marvin Riess

Der Talk bei Bloch. Live. befasst sich am Mittwoch, 23. Oktober 2019, um 18 Uhr im Ernst-Bloch-Zentrum, Walzmühlstraße 63, mit dem Thema Bauen und Wohnen. In Zeiten von steigenden Miet- und Kaufpreisen, knappem Wohnraum und zunehmender Urbanisierung bestimmt das Thema nicht nur Ludwigshafen, sondern ganz Deutschland. Was bedeutet diese Situation für den Einzelnen oder die Gesellschaft? Welche Vor- und Nachteile hat es, wenn Unternehmen Wohnungen für ihre Angestellten stellen? Wie funktioniert effektiver und fairer Wohnungsbau?

Miteinander diskutieren werden Johanna Coleman, Wolfgang van Vliet, Dr. Arne Winkelmann und Willibrord Zunker. Dietrich Brants vom SWR wird den Talk bei Bloch moderieren.

Johanna Coleman ist seit 1995 für die BASF-Gruppe tätig und absolvierte unterschiedliche Stationen, als Leiterin des Büros der BASF SE in Brüssel und als Vorstandsvorsitzende der Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V. Erfahrungen in der Immobilienwirtschaft sammelte Coleman in verschiedenen Funktionen in der Abteilung Liegenschaften, zuständig für neue Standorte in der Region Asien-Pazifik. Seit Juli 2015 ist Coleman Geschäftsführerin der BASF Bauen + Wohnen GmbH. Die BASF Bauen + Wohnen GmbH stellt für Mitarbeiter*innen der BASF und Ludwigshafener*innen Wohnungen in Ludwigshafen und Umgebung. Wolfgang van Vliet war bis 2003 als selbstständiger Rechtsanwalt in Ludwigshafen tätig. 2003 übernahm er die Leitung des Dezernats für Soziales, Integration und Sport der Stadt Ludwigshafen. 2011 wurde er Bürgermeister und Stellvertreter der Oberbürgermeisterin. Im Januar 2018 wurde van Vliet zum Alleinvorstand der GAG bestellt. Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft GAG wurde 1920 gegründet.

Der gebürtige Ludwigshafener Dr.-Ing. Dr. phil. Arne Winkelmann promovierte an der Bauhaus-Universität Weimar am Lehrstuhl für Denkmalpflege zu Architektur in der „sozialistischen Moderne“ und zusätzlich an der Humboldt-Universität zu Berlin am Kulturwissenschaftlichen Seminar zum Thema „Kulturfabriken“. Nach Tätigkeiten als Redakteur, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Architekturmuseum Frankfurt am Main und Lehraufträgen an der Universität Mannheim arbeitet Winkelmann als freier Kurator und Publizist.

Willibrord Zunker ist unter anderem Fachanwalt für Mietrecht und Wohneigentumsrecht in Ludwigshafen. 2018 wurde ihm der Ehrentitel Justizrat verliehen. Er ist Vorsitzender des Anwaltvereins Ludwigshafen und 2. Vorsitzender des Mietervereins Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer e.V. Der Mieterverein vertritt, als Kenner des örtlichen Wohnungsmarktes, die Interessen der Mieter und wirkt so an der kommunalen Wohnungspolitik sowie bei städtebaulichen Maßnahmen mit. Der Verein zählt über 5.000 Mitglieder.

Der Talk ist Teil des Rahmenprogramms zur Ausstellung „Heimat für alle. Die Blochs und das Bauhaus“, die bis 31. Oktober zu sehen ist. Sie setzt anlässlich des Bauhaus-Jubiläums 2019 einen besonderen Fokus, indem sie Ideen des Ehepaars Ernst und Karola Bloch zur Bauhaus-Ästhetik sowie Bauhaus-Architektur in Ludwigshafen präsentiert. Die Blochs hatten ein besonderes Interesse an Architektur. Dabei war Ernst Blochs Blickwinkel eher ein analytischer, er definierte Architektur als einen „Produktionsversuch menschlicher Heimat“. Karola Blochs Zugang hingegen war ein praktischer: sie war Architektin und hat so besonders während des langen Exils in den USA wesentlich zum Lebensunterhalt der Familie beigetragen.

Die Reihe Talk bei Bloch. Live. wird unterstützt von der BASF SE, der Sparkasse Vorderpfalz, den Hafenbetrieben Ludwigshafen und Rheinland-Pfalz, den Technischen  Werken Ludwigshafen und der Stiftung Ernst-Bloch-Zentrum.

Der Eintritt kostet 5, ermäßigt 2,50 Euro.

Informationen zur Veranstaltung gibt es auch im Internet unter www.bloch.de.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen